Dach-, Wand-, Abdichtungstechnik und Photovoltaik Anlagenbau
Dach-, Wand-, Abdichtungstechnik und Photovoltaik Anlagenbau

Dachdecker Fütterer GmbH

 

Würmersheimer Str. 26
76474 Au am Rhein 

Tel       +49 (0) 7245 - 923 982 0

Fax      +49 (0) 7245 - 923 982 1

E-Mail  info@fuetterer-dachdecker.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Montag - Freitag08:00 - 16:00
Außerhalb der Öffnungszeiten sind wir nur einen Anruf entfernt.

Mitgliedsbetrieb im Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Baden-Württemberg

Unsere Referenzen im Jahr 2015:

Zertifizierung RHEINZINK bei CREATON AG in Wertingen

Steildachsanierung - Projekt: Eichelbergstr. 13, 76571 Gaggenau

Zimmererarbeiten - Projekt: Rosenstr. 5a, 76474 Au am Rhein

Hinterlüftete Kaminbekleidung - Projekt: Beier, Gaggenau

Päzisionsarbeit - Projekt: Lammstr. 11, 76474 Au am Rhein

Garagendachsanierung Asbest - Projekt: in 76571 Gaggenau​

Blechnerarbeiten - Projekt: Florenz-Maisch-Str. 22, 76571 Gaggenau

Vorher:​

Nachher:

Kaminbekleidung - Projekt: Bulacher Str. 32, 76275 Ettlingen

Vorher:

Nachher:

Tiefgaragenabdichtung mit Intensivbegrünung - Projekt: Rosenstr. 25a, 76316 Malsch

Dachsanierung Doppelhaus - Projekt: Kiefernweg 6 + 6a, 76448 Durmersheim

Vorher:

Nachher:

Rückseite:

Carport - Projekt: Willy-Schertle-Ring 37, 76467 Bietigheim

Kaminkopfverkleidung - Projekt: Kapellenstr. 50, 76474 Au am Rhein

Vorher:

Nachher:

Steildachsanierung - Projekt: Waldstr. 14, 76474 Au am Rhein

Vorher:

Ein neues Dach sollte erstellt und die vorhandenen Gegebenheiten für neue Anbauten angepasst werden.

Der Bestand anhand der alten Flachdachpfannen, verzinkten Bleche und asbesthaltigen Platten wurde fachgerecht abgetragen und sachgerecht entsorgt. 

Der Eigentümer hatte Jahre vorher schon sein Dachgeschoss in Eigenarbeit gedämmt und nun sollte auf die vorhandene Wärmedämmschicht zusätzlich aufgebaut werden.

 

 

Nachher:

Durch Verlegen einer intelligenten Dampfbremse und Holzweichfaserplatten als zusätzliche Aufsparrendämmung, konnte ein optimaler Wärme-/ Kälteschutz aufgebaut werden.

Die Dacheindeckung mit Tondachziegeln, neue Bekleidung der Dachgaupen und Bedachung des Wintergartens mit Titanzinkblechen in Winkelstehfalztechnik runden das ganze ab.

Kein Vergleich zu vorher

Vorher:

Die Dachfenster und Verkleidungen an den Kaminen wiesen altersbedingte Schäden auf, die Front- und Seitenflächen der Dachgaupen waren dem Alter entsprechend nicht gedämmt.

Nachher:

Neue Dachflächenfenster mit Sonderverglasung, wärmegedämmte Unterkonstruktionen an Kaminen und Gaupenansichtsflächen, bilden die Grundvoraussetzung für die neu angearbeiteten Bekleidungen aus Titanzink.

Auch hier wirkt das Gebäude nach der Sanierung viel moderner und vor allem ist es zukunftsicher ausgearbeitet und gestaltet.

Steildachsanierung - Projekt: Würmersheimer Str. 12, 76474 Au am Rhein

Vorher:

Um ein neues Wohlfühlklima im Dachgeschoss schaffen zu können, musste die alte Bedachung aus den 60er Jahren, mit großformatigen Flachdachpfannen und verzinkten Stahlblechen, komplett saniert werden.

Nachdem die Ziegel, Lattung, Bleche, alte Wärmedämmung, ... ausgebaut und sachgerecht entsorgt wurden, konnte durch einen neuen Schichtenaufbau der Dachfläche, ein modernes Schutzschild für das Gebaude hergestellt werden.

Nachher:

Eine neue Wärmedämm-Mischkombination aus Zwischensparren- und Aufsparrendämmung, bildet die Grundlage für einen zukunftsorientierten sommerlichen Hitze- und winterlichen Kälteschutz.

Die kompletten Stirnbretter an Giebel- und Traufseiten und das vorhandene Kamin wurden mit neuen Naturholzplatten und zum Schutz des Holzes mit verschieblichen Titanzinkblechen verkleidet. Auch die Rinnen und Anbauteile am Dach wurden mit neuen Blechen aus Titanzink hergestellt.

Neue Dachflächenfenster mit einer sehr guten Verglasung und anthrazitfarbige Dachziegel, verleihen der Dachhaut ein modernes Erscheinungsbild.

Balkonsanierung - Projekt: Lammstr. 26, 76474 Au am Rhein

Vorher:

Nachdem aufsteigende Feuchte im bewohnten Innenraum nicht abzustellen war, musste der Bestand aus den ´80er Jahren in der Dachloggia saniert werden, um weitere Wasserschäden zu vermeiden.

Anhand der Ausrichtung des Gebäudes, war das Abstellen des Feuchtigkeitseindrangs auf der wettergelegenen Seite, nur durch eine Komplettsanierung möglich.

Nach Abbruch der verschiedenen Schichten, unter Einsatz von schwerem Gerät und durchdringendem Lärm, bis auf die Rohbetondecke (Fliesenbelag, Abdichtung, armierter Betonestrich, Egalisierung des Untergrundes,...), musste die Fläche wieder fachgerecht aufgebaut.

Dem aktuellen Stand der Technik entsprechend, haben wir den neuen Schichtenaufbau des Dachbalkons mit einer qualitativ-hochwertigen Kunststoffdachbahn, Flüssigkunststoffen aus PMMA, Schutz- und Ausgleichschichten, Dränmatten und zusätzlichen Maßnahmen anhand Monsunrinnen wieder aufgebaut.

Den Endbelag bildet ein in Feinkies gebetteter Plattenbelag der Fa. Kronimus.

Nachher:

Dank unseres Arrangements und ständiger Weiterbildung aller unserer Mitarbeiten, weisen wir nun eine neue Dachloggia vor, welche ein Leben lange Dichtigkeit und Zufriedenheit garantiert.

Kaminkopfverkleidung - Projekt: Neue Str. 15, 76477 Elchesheim-Illingen

Vorher:

Die Kaminverwahrung wies reichliche Schadstellen auf, wodurch es mehrmals zum Wassereindrang kam.

Die Verkleidung war stark angegriffen und musste im Zuge der Instandsetzung erneuert werden.

Nachher:

Durch das individuelle Herstellen und das Montieren einer neuen Verwahrung und Verkleidung aus Titanzinkblechen, bildet eine neue Kaminabdeckung aus Edelstahl den Abschluss des Kaminkopfes.

Die vorhandene Abdeckwelle konnte entsprechend wiederverwendet werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 05.05.2018 Dachdecker Fütterer GmbH

Anrufen

E-Mail

Anfahrt